SG Lißberg/Eckartsborn - SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards 4:3 (1:0)

Tore: 1:0 Stefan Volz (30.), 1:1 Florian Roth (48.), 1:2 Sven Reich (57.), 2:2 Marcel Longerich (60.), 3:2 Stefan Volz (72.), 4:2 Marcel Longerich (75.), 4:3 Sven Reich (80.)
Besondere Vorkommnisse: Sven Reich (SPVGG) vergibt FE in der 90. Minute.

 

SG Lißberg/Eckartsborn II - SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards II verlegt auf 13.03.16 | 15:00 Uhr


 

 

SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards - FC Rommelhausen 6:0 (3:0)

Vom Anpfiff an begann die Deckenbach Elf druckvoll. In der 3. Minute konnte Sven Reich eine Ecke direkt zur Führung verwandeln. Die Gäste aus Rommelhausen, die nur mit 10. Spielern angetreten waren kämpften tapfer. In der 14. Minute konnte Sven Reich nach Vorlage von Johannes Schäfer auf 2:0 erhöhen. Florian Roth markierte in der 30. Minute den 3:0 Halbzeitstand.

Aus der Kabine heraus drückte dann Rommelhausen das erste Mal gefährlich, konnte sich aber nicht belohnen. In der 65. Minute verwandelte Sven Reich dann einen Elfmeter zum 4:0.
Gerd Deckenbach der den Rotgesperrten Stammtorwart Daniel Schneider souverän vertreten konnte, wurde nicht wirklich gefordert. Das 5:0 markierte dann der eingewechselte Jan Krause. Nach einem schön heraus gespieltem Ball stand er frei vor Gästetorwart Erich Endres und schob zum 5:0 ein. Endstand setzte dann Sven Reich. Er machte sein 4 Tor im Spiel, und verwandelte einen Freistoss direkt.
Das Spiel war sehr fair, und die Gäste aus Rommelhausen bewiesen trotz ihrer Unterzahl Kampfgeist und versuchten ihr Bestes.
Schiedsrichter Andreas Wirth aus Hungen leitete souverän.
Das Spiel wurde von 30 Zuschauern verfolgt.

Tore: 1:0 Sven Reich (3.), 2:0 Sven Reich (14.), 3:0 Florian Roth (29.), 4:0 Sven Reich (65.), 5:0 Jan Krause (82.), 6:0 Sven Reich (87.)


 

SV Rainrod - SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards 3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Sven Reich (31.), 1:1 Marcel Meuer (63.), 2:1 Tim-Alexander Geisler (77.), 3:1 Henrik Mueller (83.)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Torhüter Daniel Schneider (SPVGG, 15.)

 

SV Rainrod II - SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards II 14:0 (6:0)


 

SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards - FSG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim 0:0

Zu Beginn des Spiels kamen die Gäste gleich gefährlich vor das Tor der heimischen Spvgg. Nach diesem kurzen Schock war dann aber HaHeBu kämpferisch und mental auf der selben Höhe. Beide Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld. Es konnten keine Klaren Torchancen herausgespielt werden.

Aus der Kabine heraus begann dann HaHeBu stark. In der 50. Minute hatte Christian Horr dann die Führung auf dem Fuß. Aus 15 Metern aus Halbrechter Position konnte er den Gästetorwart überwinden. Der Ball prallte jedoch vom Pfosten zurück ins Feld und wurde geklärt. Nach dieser Großchance für HaHeBu wurde das Spiel härter. Es wurden viele harte aber faire Zweikämpfe geführt.
Trotz des torlosen Remis war es ein ansehnliches Fußballspiel, beide Mannschaften begegneten sich auf Augehöhe. Das Spiel hat keinen Sieger verdient.
Das Spiel wurden von Simon Schmadel aus Laubach souverän geleitet.
Zuschauer: 50

SPVGG Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards II - FSG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim II 1:6

Tor SPVGG: Florian Appel


 

Viktoria Eckartshausen - SPVGG Hartmannshain/Herchen/Burkhards 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Christian Emmerich (28.), 0:2 Jonas Berthold (44.), 0:3 Florian Roth (47.), 0:4 Christian Horr (64.)

 

Viktoria Eckartshausen II - SPVGG Hartmannshain/Herchen/Burkhards II 2:1 (1:1)

Tor SPVGG: Marcel Niggenaber